Jasmin`s Begegnung mit Menschen ohne Maske

Antworten
Benutzeravatar
JasminRheinhessen
Beiträge: 611
Registriert: 11 Sep 2014, 19:18
Wohnort: Würzburg

Jasmin`s Begegnung mit Menschen ohne Maske

Beitrag von JasminRheinhessen » 19 Mai 2015, 10:23

Im Rahmen meines Tantraentspannungs-Projektes,
http://www.tantraentspannung.de
gibt es immer wieder interessante Kontakte im Austausch mit Menschen,
auch schriftlicher Art,
diese sollen hier für Euch Platz finden.

Am 19. Mai schrieb ich einer Frau auf einem Kontaktportal folgende Zeilen:

Liebe xxx,
ja - wir sind gerade an einem der zentralen Leidenspunkte jedes Menschen, seine Beziehungsprobleme, seine Probleme seine Sexualität zu leben.
Diesem Thema widme ich mich seit ca. 15 Jahren, in den letzten Jahren hatte ich dafür leider wenig Zeit, da ich durch Ebay-Handel andere Strategien verfolgte, mich abzusichern.
Jetzt komme ich in eine andere Phase meines Lebens, wo diese Ziele wieder ganz vorne im Fokus liegen.
Dort ist meine Bestimmung und mein Ruhepunkt, wo ich auch sagen kann,
dass bin ich, dass ist meine Welt, meine Identität.
Dass spüre ich immer dann, wenn ich Gäste bei mir hatte, denen ich etwas auf den Weg mitgeben konnte.

Meine Tantraentspannung.de ist ein Teil dieser Projekte
die Beratung auch immer ein zentraler Punkt:
http://www.tantraentspannung.de/beratung.htm

Es ist schwer, dass sich Menschen überhaupt öffnen,
aber wenn, dann kann ich sicher einiges geben,
aber auch ich lerne immer wieder dazu, natürlich auch durch Dich.

Meine Tantraentspannung.de wird von konservativen Menschen direkt in den Erotik-Bereich gerückt, was für mich ein Teil meiner Diskriminierung bedeutet, genauso wie diese Menschen sagen, wich wäre schwul, weil ich einen Schwanz habe und einen Rock trage.

ES sind alles Dinge, andere zu diskreditieren, die nicht heteronormativ leben,
erst gestern habe ich wieder einen kleinen Artikel geschrieben,
der diese perfide Vorgehensweise outet:
http://www.freeyourgender.de/forum/view ... =757#p1364


Die Polarisierung, wie Frauen und Männer auf mich reagieren, ist enorm. Von Hass, bis Ignoranz, bis starker Zuneigung ist alles vertreten, es hängt immer davon ab, wie der einzelne verdrängt.
Ist er bereits sehr offen, renne ich offene Türen ein, verdrängt er stark, störe ich ihn dabei und entfache oft sogar Hass.
(>Transphobie)

Die meisten Menschen sind aber Lichtjahre von ihrer Erkenntnis entfernt, welche Fehler sie immer und immer wieder machen.
Man kann ihnen den Kopf nicht abschrauben und ihn ersetzen,
sie müssen einfach immmer wieder in ihr Unglück rennen.

Oft werden diese Dinge von Krankheiten oder Job-Existenzproblemen so stark überzeichnet, dass sie diese Probleme auch gar nicht so im Fokus haben, da andere Probleme wichtiger sind.

Wenn ich eine Frau oder Mann bei mir habe, zu einem Gespräch, oder zu einer Massage oder beidem, hat das Zusammensein nicht diese schreckliche Maske, die die Menschen im Alltag vor ihrer Person tragen, diese ist für mich unerträglich geworden, auch ein Grund meiner freiwilligen Isolation.

LG
Jasminka





Antwort von ihr:

Liebe Jasminka,

jetzt schreibe ich das wirklich vor und füge es dann ein...

du sollst dich nicht isolieren, das hast du gar nicht nötig, denn wenn Menschen zu dir kommen und deine "Dienste" in Anspruch nehmen,
den Dialog mit dir schätzen, das zeigt doch, dass sie wissen was ihnen gut tut. Sie haben Angst davor, zuzugeben vor ihren
Freunden mit dir Kontakt zu haben, denn das würde nicht in deren Weltbild passen und eventuell für sie vermeintlich, unangenehme Folgen
auslösen...
Tantra Massage/Behandlung ist was ganz schönes, wer es machen und genießen kann, und hat, wie du sagst, nichts mit Esotherik
zu tun. Das darf dich nicht kränken, wenn Unwissende das so tun, sie wollen wichtig sein, Aufmerksamkeit an sich reißen, egal womit
und wodurch. Gehe deiner Berufung nach, sie bringt dir Erfüllung, Bestätigung in deinem Tun und ja du darfst Jasminka mit Schwanz,
Busen und Rock sein...
lass die "Dummschwätzer", denn sie wissen nicht was sie tun, sie sind in ihrer Einfalt gefangen.

Du verbrauchst zu viel Energie in der Rechtfertigung und Erklärung für dein SEIN so wie du bist.
mache es nur in dem Rahmen, der dir gut tut, nicht mehr...
du musst dich den anderen Menschen nicht erklären, die sich nicht für dich interessieren,
du brauchst dich nicht rechtfertigen, weil du so bist wie du bist...
du darfst leben, lachen, lieben, niemand hat das Recht über dich und deinen Lebensstil zu bestimmen.
Steh über diese perfid denkend und handelnde Menschen, sie sind es nicht wert, ihnen Aufmerksamkeit zu schenken
und damit ihr Gedankengut und Macht zu stärken. Manchmal ist es besser zu schweigen, Weisheit ist zu wissen, wann, wo, bei wem
man das Wissen kund tun sollte...

lege deinen Fokus auf dich, dein Wohlfühlgefühl und umgib dich mit Menschen, die dir gut tun.

Es ist ganz egal welches Wesen man ist, es zeichnet sich immer durch sich selbst aus oder eben auch nicht.
Und wie zwischenmenschlich derzeit der Umgang ist...wir sehen und erleben es.
Jeder will glücklich sein aber wenig bis nichts dafür tun, so geht es eben nicht.

Nun ganz liebe Grüße zu dir.
Zuletzt geändert von JasminRheinhessen am 20 Mai 2015, 06:55, insgesamt 1-mal geändert.


Freeyourgender ist der Think-Tank für das BuchProjekt: "das unsichtbare Geschlecht"
Was ist FreeYourGender?
Bild

Benutzeravatar
JasminRheinhessen
Beiträge: 611
Registriert: 11 Sep 2014, 19:18
Wohnort: Würzburg

Frauen ohne Maske - Jasmin`s Lilaliebestreff

Beitrag von JasminRheinhessen » 19 Mai 2015, 14:02

Aktuell ab Mai 2015:
Lilaliebestreff - kostenlos - für Bi-Frauen und Lesben bei mir in Würzburg/Oberdürrbach,
jeden Di und Fr 16 Uhr bis ??? open end - solange wie ihr Zeit habt
- Übernachtung möglich -
schreib mich an für nähere Infos
http://tantraentspannung.de/lilaliebestreff.htm

contact:
mobile: 0157 50 97 87 17
twitter: @TantraFeeJasmin
email: Jasmin @ tantraentspannung.de


LG Jasmin

Freeyourgender ist der Think-Tank für das BuchProjekt: "das unsichtbare Geschlecht"
Was ist FreeYourGender?
Bild

Antworten

Zurück zu „Jasmin`s Freeyourgender Feuilleton“