Aphorismus über Wohlstandsschwafler

Aphorismus über Wohlstandsschwafler

Postby JasminRheinhessen » Tuesday 3. July 2018, 12:35

Im Baumarkt wird zum standesgemäßem rustikalen Design gegriffen,
auch das romantische Gefühl will durch Nostalgie befriedigt sein.
Der Vinylboden zum Kleben im Eichedesign oder das im Preis deutlich teurere Laminat in Kentucky Räuchereiche-Optik,
garantiert bei Besuchern das Vermitteln von Umweltbewusstsein, dass die Füße über unter Hochdruck verpresstem
Abfallholz spazieren, stört das Auge nicht, dass sich über die mit bedruckter PVC-Designfolie verklebten Holzmuster erfreut,
dass sämtliche Feuchtigkeitsregulierung zu verhindern weiß.
Beim Besuch der Bekannten eine Woche später in ihrem 150 Jahre altem Haus wird beim Gehen über Eichedielen bemerkt,
dass der Boden ja schwingen würde und die Nase gerümpft.
eine weibliche Identität kann, muss sich aber nicht durch eine Vagina bestätigt wissen
http://www.freeyourgender.de

Image
User avatar
JasminRheinhessen
 
Posts: 613
Joined: Thursday 11. September 2014, 19:18
Location: Würzburg

Aphorismus über die Putz- und Waschmanie

Postby JasminRheinhessen » Thursday 5. July 2018, 09:12

im Supermarkt ist eine ganze Regal-Reihe nur Putzmittel, Chemie, Chemie und nochmal Chemie,
die Frauen werden seit Jahrzehnten auf Sauberkeit konditioniert,
absolut ungesund, es ist eine Putzindustrie, die hier ständig für Nachfrage sorgt.
Auch das Baden in den Haushalten ist so angelegt worden durch die Werbung:
Wer nicht jeden Tag duscht, gilt bereits als unsauber.
Als einmal die Woche gebadet wurde, waren also alle dreckig,
und das einmalig eingelassene warme Wasser musste für die ganze Familie reichen.
Heute undenkbar, Wasch-Manie, wer dabei verdient, sind die Energielieferanten für die Heizung,
die vor allem im Winter für warme Bäder und Wasser sorgen,
und natürlich die Wasch- und Reinlichkeitsindustrie mit ihren Produkten,
allein der Vertrieb von Deo's ist ein Riesengeschäft.
Die Leute können keine normalen Gerüche mehr vertragen, demnächst wird
das Essen noch parfürmiert, weil das Schnitzel nach Schwein riecht.

...
wenn ich in einer Therme im Duschraum bin, versuche ich immer wenig Leute neben mir zu haben,
die Duschgels riechen so penetrant nach Parfüm, dass ich völlig vernebelt werde
...
Frauen zahlen im Wellnessbereich viel Geld, besonders in Wellnesshotels, da werden dann Algencremes für die Haut aufgetragen
oder Moorbäder gemacht. Moor ist nichts anderes als Schlamm, der viele natürliche Vitamine und Mineralstoffe enthält.
Die Frauen zahlen also viel Geld für Natur, und zuhause putzen sie alles natürliche weg. Es entstehen resistente Keime,
die früher unbekannt waren und das Immunsystem ist nicht mehr fähig, gegen Bakterien anzugehen, da es in einer unnatürlichen
bakterienfreien Chemiezone lebt. Früher spielten die Kinder im dreckigen Sandkasten, heute werden sie jeden TAg in die Wanne gesteckt,
sobald nur etwas Dreck an ihnen haftet.
...
Frage mal wer Urin trinkt, wenn er krank ist, da wird "bäh" gesagt.
Meine Oma hat sich mit Urin das Leben gerettet, sie hatte Diphterie,
erst als sie ihr Wasser trank, schwoll der Hals ab.
Im Urin sind im Krankheitsfall die Abwehrkräfte die gebildet wurden enthalten,
wenn Du ihn trinkst, kann der Körper noch besser die Krankheit bekämpfen.
Urin ist auch das beste Desinfektionsmittel für kleine Wunden, Schnitte usw,
und das beste gegen Pickel.
...
Erzähl mal jemanden, dass Du eine Trockentoilette im Garten aufstellen willst,
da wirst Du geächtet. Die Leute sind hysterisch geworden was das Thema Hygiene angeht,
demnächst schrubben sie sich selbst weg, da sie selbst zuviel Natur sind.
eine weibliche Identität kann, muss sich aber nicht durch eine Vagina bestätigt wissen
http://www.freeyourgender.de

Image
User avatar
JasminRheinhessen
 
Posts: 613
Joined: Thursday 11. September 2014, 19:18
Location: Würzburg


Return to künstlerisches

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests

cron