Coronavirus: Eindämmung einer Pandemie vs. ökonomisch-kapitalistische Zwänge

Antworten
Benutzeravatar
Carol Rose
Beiträge: 119
Registriert: 11 Sep 2019, 09:27
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Coronavirus: Eindämmung einer Pandemie vs. ökonomisch-kapitalistische Zwänge

Beitrag von Carol Rose » 12 Mär 2020, 13:54



Das Video zeig die Geisterstadt Venedig, die an einem sonnigen frühlingshaften Tag, dem 12. März 2020, bei 12 Grad Celsius menschenleer eine Mahnwache an die Humanität hält. Sind wir überhaupt noch in der Lage, ökonomische Zwänge, unser kapitalistisches System für Krisensituationen abzuschalten, um Situationen Rechnung zu tragen, die nicht über Zahlen, die auf Bildschirmen erscheinen, die eine Währung darstellen, zu steuern sind?
Situationen, die sich nach natürlichen Gesetzen richten und nicht nach einer Konstruktion, die wir Wirtschaft nennen?

Ein Plädoyer für den Shut-Down, für die Vermeidung jeglicher Menschenansammlungen, und nicht erst dann, wenn wir es müssen, weil uns die Pandemie dazu zwingt. Sie wird sich nicht von alleine eindämmen lassen, wir müssen jetzt aktiv werden. Alle Situationen, in denen Menschen zusammenkommen, müssen unterlassen werden. Keine Flickschusterei, kein Föderalismus, der Verantwortung an den Nächsten abgibt, der auch wieder Gelegenheit hat, in eigenem Interesse zu handeln. Versammlungen ab 1000 Menschen zu verbieten ist zu wenig. Wir brauchen den Shut-Down. Wenn wir ihn nicht durchführen, wird der Virus uns diesen aufzwingen, und dann aber einem ungünstigeren Zeitpunkt, wenn dieser sich bereits überall verbreitet hat.

Wir brauchen eine Regelung der Nahrungsverteilung, die zentral gesteuert wird, damit Hamsterkäufe unterbunden werden. Zu einem Pandemieplan gehört genau das. Das eine zentrale Steuerung für jeden Einzelnen Sicherheit gewährleistet und nicht die Macht des Stärkeren zählt, der schneller am Verkaufsregal ist, der mehr Geld zur Verfügung hat, um das Meiste für seinen Vorrat wegzukaufen.

Im Video wird eine Seite aus der Handreichung des Kriegs-Ernährungsamtes von 1917 zitiert, wie das Deutsche Reich die Sicherstellung der Ernährung der Bevölkerung sicherstellte. 1917 waren viele Selbstversorger, das Reich musste sich nur um die kümmern, die keine eigene Versorgung in ihrem kleinen Haushalt hatten. Wir haben heute so gut wie keine Selbstversorger mehr. Jetzt muss der Staat noch viel mehr dafür Sorge tragen, dass Haushalte mit Lebensmitteln versorgt werden. Zentral gesteuert. Für Menschen, die in Quarantäne leben, und um Hamsterkäufe zu vermeiden.

Wir brauchen eine Anweisung der Bundesregierung, die Lebensmittelverteilung sicherzustellen sowie den Shut-Down. Jetzt. Ansonsten laufen wir der Pandemie hinterher und stellen Ökonomie vor Humanismus. Berliner Amtsärzte haben am 12. März 2020 die Bundesregierung aufgefordert, den Shut-Down jetzt durchzuführen. Diese Aufforderung ist logisch und richtig. Was die Regierung abhält ist einzig und allein das Interesse an der Wirtschaft, die irgendwie weiterlaufen soll. Der Schaden, den aber ein Chaos anrichtet, wenn uns durch die Pandemie der Staat mit seiner Funktionalität komplett aus den Händen gleitet, ist ungleich größer. Das weitere Festhalten ist wie ein stures Erhöhen des Einsatzes beim Roulette, ein weiteres Verdoppeln des Einsatzes, nachdem wieder nicht die Farbe kam, die ich gespielt habe, bis mein Vermögen aufgebraucht ist. Genauso wie beim Roulette kann ich bei einer Pandemie nicht gegen die Mathematik spielen.

zu sehen im Video:
Italian Republic, Venice, Rialto Bridge from Palazzo Bembo, 12 Uhr, 12. March 2020, 12° Celsius
Du findest diese Webcam auch hier:
http://webcammania.msw-studio.de/viewto ... 2&t=22#p22

Eingescannt und zitiert aus der Broschüre:
„Die Kriegsernährungswirtschaft 1917 - herausgegeben vom Kriegs-Ernährungsamt“


Bild

Bild



Venedig - gut zu erkennen die Rialtobrücke, die auch im Video zu sehen ist

Bild


Carol Rose is a male and female first given name -
so you can't misgender me,
it protects you and me
so it's a very save name, isn't it?
Was ist FreeYourGender?
Bild

Benutzeravatar
Carol Rose
Beiträge: 119
Registriert: 11 Sep 2019, 09:27
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Corona - Übersicht Statistik Updates Länder

Beitrag von Carol Rose » 15 Mär 2020, 13:21

ca. tägliche Updates:
COVID-19 Pandemie auf Wikipedia

COVID-19-Fälle in Deutschland auf Wikipedia

hier laufen die meisten Updates Nachmittags MEZ ein:
Coronavirus COVID-19 Global Cases by the Center for Systems Science and Engineering

und hier:
Worldometer

auch dieses YT-Video liefert Zahlen - evt. die Musik im YT-Player abschalten
Du musst dazu aber auf den PLAY Button clicken - nicht nur die Vorschau ansehen hier im Blog:
Carol Rose is a male and female first given name -
so you can't misgender me,
it protects you and me
so it's a very save name, isn't it?
Was ist FreeYourGender?
Bild

Benutzeravatar
Carol Rose
Beiträge: 119
Registriert: 11 Sep 2019, 09:27
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Corona - 15. März Deutschland - wir brauchen den Shutdown

Beitrag von Carol Rose » 15 Mär 2020, 20:28

Carol Rose is a male and female first given name -
so you can't misgender me,
it protects you and me
so it's a very save name, isn't it?
Was ist FreeYourGender?
Bild

Antworten

Zurück zu „die Wirtschaft und das Geldverdienen“